Pflegestelle werden!

Informationen für Pflegestelleninteressierte

Sicher haben Sie schon einmal den Begriff “Pflegestelle” gehört oder gelesen. Auch wir suchen für unsere Tiere vor allem verantwortungsbewusste und kompetente Pflegestellen.

Da wir leider noch kein eigenes Tierheim besitzen, in welchem uns die Unterbringung für herrenlose und ausgesetzte Tiere möglich wäre, benötigen wir dringend Pflegestellen welche sich dieser Tiere annehmen. Ohne Pflegestellen können wir unseren zahlreichen Notfellchen nicht helfen.

Was sind Pflegestellen?

Eine für jeden TSV wichtige Funktion, übernehmen die Menschen die sich für Pflegestellen bereit erklären. Diese nehmen die heimatlosen Tiere in die Familie und betreuen sie solange, bis ein endgültiges Zuhause für das Tier gefunden wurde.

Manche Tiere kommen aus schlechter Haltung, haben negative Erfahrungen mit Menschen machen müssen, werden aus verschiedenen gründen abgegeben oder auf der Straße als Streuner aufgegriffen. Solche Tiere haben es extrem schwer. Zum einen müssen sie mit dem Verlust ihres geliebten Herrchens klar kommen, oder sich erst an Zuwendung und Fürsorge gewöhnen. Die meisten unserer Notfellchen jedoch, sind für jede noch so kleine Aufmerksamkeit dankbar und geben sehr viel Treue und Vertrauen zurück.

Es ist uns sehr wichtig, dass immer “passende” Pflegestellen für unsere Schützlinge gefunden werden und auch umgekehrt. In einer Pflegestelle sollen sich die Tiere wohl fühlen und auch die betreuenden Personen sollen nicht unter Stress geraten. Demzufolge würden wir ein Beratungsgespräch befürworten, in welcher alle Fragen der Pflegefamilie geklärt werden und das jeweils zur Lebens- und Wohnsituation passende Pflegetier für die Pflegestelle ausgewählt wird.

Unsere Pflegestellen werden mit allem notwendigen für das Pflegetier versorgt. So stellen wir Futter und bei Bedarf auch Näpfe, bei Hunden Leine, Ruhekorb, bei Katzen einen Kratzbaum ect. Auch die medizinische Versorgung wird von unserem Verein übernommen.

Einer Pflegestelle entstehen somit keine Kosten, wenn sie ein Pflegetier aufgenommen hat.

„Bitte helfen Sie einem Tier eine neue Chance zu ermöglichen und werden Sie Pflegestelle“