Mitmachen

Liebe Tierfreunde,

der Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen besitzt kein eigenes Tierheim, weshalb die Tiere in privaten Pflegestellen untergebracht werden.
Dadurch ist es möglich, den engen Kontakt der Tiere zum Menschen beizubehalten bzw. zu vertiefen – Spielstunden und Vollpension in gemütlicher Atmosphäre inbegriffen!
Zur Zeit unterhalten wir ca. 12 Pflegestellen, in denen unsere Tiere optimal versorgt werden. Durch den großen Einsatz der Betreuer/innen und natürlich die Unterstützung von deren Familien ist es uns möglich, fast alle Tiere an neue Besitzer zu vermitteln.
Die anfallenden Kosten der Pflegestellen für Futter und tierärztliche Behandlungen werden vom Verein übernommen.Für behinderte oder chronisch kranke Tiere findet sich nicht sofort ein Interessent, so dass diese oftmals mehrere Monate nach Auffinden oder Abgabe des Vorbesitzers in einer Pflegestelle verbleiben.
Diesen Tieren gilt unsere besondere Fürsorge !

Möchten Sie Tieren helfen? Haben Sie etwas Zeit ?
Haben Sie eine oder gar beide Fragen mit Ja beantwortet?
Dann sollten Sie aktives Mitglied im Tierschutzverein Altenkirchen werden !

Werden Sie unsere neue Pflegestelle!
Unsere erfahrene Mitglieder stehen Ihnen zur näheren Beratung gerne bereit.
Wenn Sie wissen möchten, wie Sie uns bei unserer Arbeit noch unterstützen können, hier ein paar Beispiele:

SPENDEN

Sie können uns immer mit Sachspenden helfen. Verbrauchsmaterial wie Spielzeuge, Leinen, Halsbänder, Handtücher, Decken, aber auch Futter und Leckerli werden ständig gebraucht.

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, kommen Geldspenden dem Tierschutz in voller Höhe zugute. Auf Wunsch stellen wir auch Spendenbescheinigungen aus.

SPONSORING

Auch über Unternehmen, die uns finanziell oder durch Sachleistungen unterstützen, freuen wir uns sehr. Wir bedanken uns gern in geeigneter Weise öffentlich und stellen natürlich Spendenbescheinigungen aus.

TESTAMENT

Die meisten Menschen denken nicht gern darüber nach, was nach ihrem Tode sein wird und was mit ihrem Nachlass geschieht. Wer aber über seinen Tod hinaus den Tierschutz in der Region unterstützen möchte, kann unseren Verein auch testamentarisch bedenken.
Als gemeinnütziger Verein sind wir von der Erbschaftssteuer befreit, so dass ererbte Mittel vollständig den Tieren zugute kommen. Für nähere Informationen können Sie sich an uns wenden, aber auch Ihr Notar wird Sie gern beraten.