Presseberichte

Das schreibt die Presse über uns.

Siegener Zeitung 24. April 2017:

Siegener Zeitung vom 5. April 2017:

Rheinzeitung vom 7. April 2017:

Siegener Zeitung vom 27. Februar 2017:

Rheinzeitung vom 23. Februar 2017:

13.05.2015 Rheinzeitung
Förderbescheid RZ13.05.2016 Rheinzeitung
Ratssitzung Hundesteuer 1_RZ
13.05.2016 Siegener Zeitung
Förderbescheid SZ

29.04.2016 Siegener Zeitung

Tierheimartikel SZ


25.04.2016 Rheinzeitung
JHV 2016 RZ-Bericht


22.04.2016 Rheinzeitung
Tierheimartikel 1 RZ

 

Bitte Klicken Sie auf die Fotos für eine größere Ansicht.

Unsere ehrenamtlichen Helfer besuchten am 25.05.2012 das Freiherr vom Stein Gynasium Betzdorf-Kirchen.

Quelle: Aus Rhein-Zeitung vom 01.06.2012

Danach gab es ein nettes Beisammensein.

Mehr Infos und Bilder gibt es hier.


(RZ – Jahreshauptversammlung 2011)

rz_jhv_2011

Tierschützer fordern Katzenschutzverordnung (RZ)

Kreis Altenkirchen – Katzen, Katzen, Katzen und kein Ende in Sicht. Es ist mal wieder soweit: Der Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen und die umliegenden Tierschutzorganisationen platzen aus allen Nähten.

katzen_artikel_rzTäglich werden Katzenwelpen und Fundkatzen abgegeben oder aufgegriffen. Diese Tiere müssen medizinisch versorgt, kastriert, gefüttert und gepflegt werden. Eine Arbeit, die viel Geld, viel Zeit und viel Kraft von allen Beteiligten fordert.
Dabei müsste es gar nicht soweit kommen: Die Tierschutzvereine fordern bereits seit längerem, dass Deutschland eine Katzenschutzverordnung braucht. Darin soll unter anderem festgelegt werden, dass Katzenhalter, die ihrem Tier Zugang ins Freie gewähren, die Katze vor Vollendung des fünften Lebensmonats beim Tierarzt kastrieren lassen müssen.

Erst jüngst musste der Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen sieben kleine, schwarz-weiße Katzenwelpen aufnehmen, die in Altenkirchen einfach ausgesetzt worden waren. Wer Angaben zu den Tieren machen kann und/oder eines der Tiere aufnehmen möchte, der meldet sich bitte beim Tierschutzverein Altenkirchen unter Telefon 02743 – 93 42 101

Bericht online

(Nachtrag TSV-AK: die Katzenwelpen konnten erfolgreich vermittelt werden)

________________________________

scheckuebergabe_droste

Für eine tolle Überraschung sorgte Herr Droste aus Kircheib!

________________________________

Schüler spenden 500 € an Tierschutzverein (RZ)

gelduebergabe_betzdorfDurch Waffelverkauf am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium sowie bei einem “Tag der offenen Tür” der Geschwister Scholl-Realschule sammelten die Schüler eine beachtliche Summe, die sie nun dem Tierschutzverein für den Kreis Altenkirchen spendeten. Die Gymnasiasten der Klassen 7c 2 und 8a 2 hatten über wochenlangen Waffel- und Kuchenverkauf während der Pausen einen Betrag von 400 Euro erwirtschaftet. Drei hochmotivierte Schülerinnen backten außerdem beim Weihnachtsmarkt in Friedewald zugunsten der Tiere Waffeln und boten diese zum Verkauf. Ebenfalls wurde an der benachbarten Geschwister-Scholl-Realschule bei einem “Tag der offenen Tür” von fünf Schülern der Klasse 6f eine Sammelaktion gestartet. Hier konnten die eifrigen Schüler einen Betrag von 100 Euro sammeln. Die Initiatoren der Aktionen waren die Klassenlehrerin Katja Weidt vom Gymnasium, Frau Jung von der Realschule sowie der Gymnasiast Christopher Zaudig.

Die Gesamtspende in Höhe 500 Euro überreichten nun gemeinsam die Schüler beider Schulen an die Vorstandsmitglieder des Tierschutzes Altenkirchen Elke Zaudig und Amneris Bürschel, die sich herzlich für diese Aktion bedankten.

________________________________

Meerschweinchen ausgesetzt (RZ)

ausgesetzt Unbekannte haben an der Haustüre der Pflegestelle des Tierschutzvereins Altenkirchen, Beate Mohr in Rott sieben Meerschweinchen ausgesetzt. Die Tiere wurden in einer Korbtruhe mit Dach, sowie Decken und Futter dort abgestellt. Da das Aussetzen von Tieren eine Straftat ist, stellte der Tierschutzverein Anzeige gegen Unbekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Altenkirchen entgegen. Generell können Tiere beim Tierschutzverein nach Anmeldung und Absprache abgegeben werden. Nach einem Tierarztbesuch sind die Meerschweinchen vermittelbar. Es handelt sich dem Anschein nach um relativ junge Tiere. Infos unter www.tierschutzaltenkirchen.de

Foto: Team Augst

 

Die Tiere wurden mittlwerweile tierärztlich versorgt und in einer Pflegestelle untergebracht. Hinweise bitte an die Polizei oder an unsere Geschäftsstelle!

__________________________________________

666 Euro für Tierschutz gependet (AK Kurier)

666 Euro hat Friedgard Droste aus Reisbitzen dem Tierschutzverein in Altenkirchen zukommen lassen. Das ist der “Erlös”, der statt der Geschenke zu ihrer Geburtstagsfeier einging.

Reisbitzen. Die Zahl Sechs hat es Friedgard Droste seit jeher angetan. In ihrer aktuellen Lebensalterzahl ist sie zu finden und auch in ihren Hochzeitsdaten, die da sind: der 16. Juni (6.) 1961. So fand sich jetzt auch auf dem Spendenscheck die Zahl 666 wieder. Zu ihren diesjährigen Geburtstag hatte sie sich von Familie, Bekannten und Verwandten gewünscht, keine Geschenke zu bekommen, sondern lieber einen Geldbetrag, den sie dem Tierschutzverein Altenkirchen zukommen lassen wollte. Die Geburtstagsgäste griffen gut in die Geldbörse und brachten insgesamt 620 Euro auf die Beine. Damit die Summe auch dem Sechserbild entsprach, erhöhten Friedgard und Jürgen Droste die Spendensumme auf 666 Euro. Die Katzenliebhaberin hat zudem auch noch sechs Katzen. Das allerdings kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Tinchen, eine helle, grau-weiß getigerte Katze, durfte bei der Scheckübergabe an die beiden Vertreterinnen des Tierschutzvereines Altenkirchen, Ursula Düvel und Beate Mohr, dabei sein. Mit ihrer “Geburtstagsspende” möchten die Tierfreunde aus Kircheib-Reisbitzen ein Zeichen setzen und anderen Personen einen Weg aufzeigen am persönlichen Glück auch andere teilhaben zu lassen.

Bericht online

___________________________________

schule-gebhardshainMit gleich drei Hunden besuchten wir die Klasse 5 a in Gebhardshain zum Thema Tierschutz.

(Lokalanzeiger 08)